Supervision & Coaching

Supervision

Supervision ist die Beratung von Menschen in ihrer Arbeit. Sie setzt an der Schnittstelle von Profession, Organisation und Mensch an und zielt auf eine Erhöhung der Professionalität. Sie unterstützt die Entfaltung, Entwicklung und Verbesserung beruflichen Handelns.

 

Im Mittelpunkt meiner Supervision steht der Mensch in seiner Berufspersönlichkeit. Die Interventionen, Emotionen, Werte und Haltungen gegenüber anderen im beruflichen Kontext, welche die beruflichen Entscheidungen und Handlungen prägen, sind Gegenstand meiner Supervision.

 

Mit meiner langjährigen Berufserfahrung in unterschiedlichen Branchen sowie als Unternehmer biete ich Supervision für Fachpersonen unterschiedlicher beruflicher Hintergründe an. Ich biete Supervisionen für Einzelne, aber auch für Teams und Gruppen an.

 

Systemisches Coaching

Im systemischen Verständnis verstehe ich unter Coaching ein Lösungsmodell im Spannungsdreieck zwischen Beruf, Arbeit und Privatleben – oder aber in einem der drei Teilbereiche. Ein Modell, in welchem durch Unterstützung des Coaches eine eigenständige Lösung für die jeweilige Situation entwickelt und umgesetzt wird. 

 

Als Coach zeichnet mich meine lösungsorientierte und direkte Arbeitsweise aus – ein effizientes Vorwärtskommen und zeitnah Bewegung zu erreichen ist meines Erachtens ein zentraler Wirkfaktor.

Supervisions- & Coaching-Seminare

Seminare bieten die Möglichkeit, intensiv an einer Thematik zu arbeiten. 

 

Als spezielle Form biete ich ein- bis zweimal im Jahr Supervisions- & Coaching-Seminare in Form eines Segeltörns auf dem Meer an. Dabei packen alle auf dem Schiff mit an – und «nebenbei» finden intensiv Supervisions- bzw. Coachingeinheiten statt.

 

Wir nutzen dabei die Kraft des Segelns:

Das Boot gemeinsam mit und in den Kräften der Natur zu bewegen. Der Moment des Aufbruchs beim Ablegen, mit dem Ziel, an einem anderen Ort wieder anzukommen. Das immer wieder erneute Ankommen an einem neuen Ort, ohne im Voraus zu wissen, wie sich die Situation am neuen Ort darstellt. Das Zurückgeworfensein auf sich selbst, mit allen ganz eigenen Empfindungen, und diese wirken zu lassen. Der Moment, in dem die Segel gesetzt sind und der Motor ausgeschaltet wird – und alles was bleibt, sind der Wind, das Meer und das Ich.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen!

Image by Noah Usry